Hilfsnavigation



Volltextsuche



Unsere Gemeinde-       Information

,,Der Wiershoper,,

>klicken<September 2017

Navigationspunkte



Narzissen
Maibaumaufstellen auf dem Lindenplatz
Gemeindehaus
Dorfteich
Luftbild Abfallwirtschaft Buhck
© Thomas Benecke 
Sie befinden sich hier:  Startseite Wiershop > Feuerwehr

Quicknavigation

Inhalt

Übungs- und Ausbildungsfahrt des

Amtes Hohe Elbgeest 2014

in Wiershop

 

Die Arbeit ist geschafft! Nach dem Amtswehrfest im Mai war unsere Freiwillige Feuerwehr am 13.09.2014 dazu auserkoren erstmalig di Übungs- und Ausbildungsfahrt des Amtes Hohe Elbgeest zu organisieren und auszurichten.

Nach ungezählten Stunden der Planung und Vorbereitung fiel am Samstag um 05:00 Uhr morgens der Startschuss. Fleißige Frauen schnitten, schmierten und belegten über 400 Brötchen für über 200 Feuerwehrkameraden.

Die Übungs- und Ausbildungsfahrt findet jedes Jahr in alphabetischer Reihenfolge in einer der amtsangehörigen Gemeinden statt und dient der Ausbildung der Kameradinnen und Kameraden sowie der Übung und Anwendung von feuerwehr-technischem Wissen im Alltag. An 9 verschiedenen Doppelstationen im Umkreis von Wiershop mussten die teilnehmenden Feuerwehrstaffeln verschiedenste Fragen und Übungen ableisten.

Unter anderem galt es seine Geschicklichkeit als Fahrer eines Feuerwehrautos unter Beweis zu stellen, eine Turbinentauchpumpe ordnungsgemäß aufzubauen und einzusetzen, verunfallte Personen fachgemäß zu retten und zu versorgen. Auch diverse Fachfragen aus den Themengebieten Rettungsleitern, wasserführende Armaturen, Baustoffkunde und anderem galt es korrekt zu beantworten. Bewertet wurden diese von 37 Schiedsrichtern aus unserer und verschiedenen anderen Wehren.

Pünktlich zur Mittagszeit trafen alle 18 Wehren am Zelt hinter dem Feuerwehrgerätehaus ein wo der DLRG eine warme Mahlzeit reichte und kühle Getränke genossen werden konnten.

Anschließend richteten  Amtswehrführer Ralf Kreutner und Amtsvorsteherin Martina Falkenberg noch dankende und lobende Worte an die Feuerwehrkameradinnen und Kameraden. Auch die Wiershoper Kameradinnen und Kameraden erhielten ein Lob für die neue und zukunftsweisende Organisation.

Bei der anschließenden Siegerehrung wurde die siegreiche Wehr aus Hohenhorn ordentlich gefeiert. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten Geesthacht und Grünhof. Bei den Jugendwehren siegte Kröppelshagen vor Dassendorf und Escheburg. Den Pokal der Gastwehren errang die Freiwillige Feuerwehr aus Gülzow.

Insgesamt war es wieder eine gelungene Veranstaltung, die der Gemeinde viel Lob und Aufmerksamkeit brachte.

Der Dank unsere Wehr gilt allen Helfern, die in unterschiedlichster Weise dazu beigetragen haben diese Veranstaltung auf die Beine zu stellen.

Vielen Dank!

 

Benjamin Jahn

 

Jahreshauptversammlung und 80-jähriges Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Wiershop

Am 31. Januar 2014 fand im Feuerwehrgerätehaus die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Wiershop statt. In Anwesenheit von Amtswehrführer Ralf Kreutner und dem ehemaligen stellv. Amtswehrführer Peter Püst trafen sich um 18:00 Uhr siebzehn aktive Feuerwehrmänner, zwei Jugendfeuerwehrmänner und drei Ehrenmitglieder um ihre jährliche Mitgliederversammlung zu begehen.

Nach den üblichen Formalitäten verlas Wehrführer Karsten Hümpel seinen jährlichen Bericht. Er berichtete von 8 Einsätzen der Gemeindewehr im Jahr 2013. Des Weiteren wurden von der Feuerwehr das Osterfeuer, ein Grillabend, sowie der Laternenumzug für die Gemeindemitglieder veranstaltet. Auch die Funkübung des Amtes Hohe Elbgeest wurde am 17.04.2013 in Wiershop ausgerichtet. Es wurde an der Übungs- und Ausbildungsfahrt sowie an den Amtswehrfesten in Börnsen und Kollow teilgenommen. Beim Amtswehrfest in Börnsen wurde Heino Diehn für 25-jährige aktive Mitgliedschaft das Brandschutzehrenzeichen in Silber verliehen. Karsten Hümpel erhielt das Schleswig-Holsteinische Feuerwehrehrenkreuz in Bronze.

Auf der Tagesordnung standen anschließend mehrere Wahlen. Alle Wahlgänge wurden einstimmig beschieden. Jan Torben Schmidt löst Manfred Pemöller nach 36 Jahren als Gruppenführer ab. In seine Positionen als stellv. Gruppenführer und Schriftwart wurde Benjamin Jahn gewählt. Oliver Hennings löst Henning Stolt als Atemschutzgerätewart ab. Als Festausschussmitglied wurde, neben der Bestätigung von Jan Torben Schmidt, Phillip Deecken gewählt.

Unter dem Tagesordnungspunkt „Ehrungen und Beförderungen“ wurde Manfred Pemöller zum Hauptlöschmeister befördert. Für ihren aktiven Einsatz beim Elbehochwasser in Lauenburg erhielten folgende Kameraden das Flutehrenzeichen: Karsten Hümpel, Oliver Hennings, Benjamin Jahn, Sebastian Pemöller, Tobias Pemöller, Manfred Pemöller, Dennis Diehn, Heino Diehn, Ferdinand Deecken, Phillip Deecken und Jan Torben Schmidt.

 

Anschließend lud die Feuerwehr sämtliche Feuerwehrmitglieder, Angehörige und viele Ehrengästen zu einer Jubiläumsfeier ein. Es wurde das 80-jährige Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Wiershop gefeiert, die auf den Tag genau am 31.01.1934 gegründet wurde.

Neben der Begrüßungsrede von Wehrführer Karsten Hümpel hielten Amtswehrführer Ralf Kreutner und Pastor Stefan Krtschil Glückwunschreden. Anschließend gab Bürgermeister und Feuerwehrmitglied Hans-Ulrich Jahn einen geschichtlichen Rückblick aus über 80 Jahren Feuerwehrwesen in der Gemeinde und ehrte anschließend im Namen der Gemeinde Manfred Pemöller mit einem Präsent für die jahrzehntelange Tätigkeit als Gruppenführer. Nach einem überaus leckeren Pausenschmaus durfte der stellv. Wehrführer Detlef Trilk noch weitere Ehrungen in gemütlicher Atmosphäre vornehmen. Ferdinand Deecken und Karsten Hümpel wurden für 40-jährige Mitgliedschaft geehrt.Sowie Erich Hümpel, der 60 Jahre der FFWiershop die Treue hielt.

Benjamin Jahn

Jahreshauptversammlung 2015

Mit der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Wiershop am 30. Januar 2015 ging für die Wehr ein arbeitsreiches Feuerwehrjahr zu Ende.

Das ereignisreiche Jahr 2014 begann im Januar mit der letztjährigen Jahreshauptversammlung sowie der anschließenden Feier zum 80-jährigen Bestehen der Wehr. In den folgenden Monaten traf man sich neben den gängigen Übungsabenden zu diversen Besprechungen um das Amtswehrfest zu besprechen.

 Am 19. April wurde zudem das Osterfeuer ausgerichtet. Am 10. Mai stand dann das Amtsfeuerwehrfest des Amtes Hohe Elbgeest in Wiershop auf dem Plan. Dies war, wie berichtet, ein gelungenes Ereignis für die gesamte Gemeinde, das mit dem Zeltgottesdienst am Sonntagvormittag endete.

In der darauffolgenden Zeit wurden dann wieder diverse Termine zur Planung der Übungs- und Ausbildungsfahrt anberaumt, welche schließlich am 13. September in Wiershop stattfand. Auch dieses Ereignis, brachte der Gemeinde im Amtsgebiet eine Menge Aufmerksamkeit. In der Zeit dazwischen wurde für die Gemeinde am 27. Juni das alljährliche Grillfest für die Einwohner ausgerichtet. Neben den Terminen wurde auch am St. Florianstag, der Funkübung sowie an der Brandschutzerziehung im Kindergarten teilgenommen. Auch an  Atemschutzübungen in Kollow, Hamwarde und Sahms nahmen die Kameraden teil. Am 31. Oktober wurde dann der Laternenumzug in unserer Gemeinde ausgerichtet. Im November fand der Gottesdienst zum Volkstrauertag im Feuerwehrhaus statt. Am Ende dieses ereignisreichen Jahres wurde dann im Dezember  die alljährliche Weihnachtsfeier abgehalten.

All dies erwähnte Wehrführer Karsten Hümpel unter anderem in seinem Jahresbericht auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung. Und berichtete von drei geleisteten Einsätzen im Jahr 2014. Er sprach den Gemeindemitgliedern, der Gemeinde und den Kameraden für die geleisteten Stunden seinen Dank aus. Im abgelaufenen Jahr wurden Manfred Pemöller (Hauptlöschmeister) und Jan Torben Schmidt (Oberlöschmeister) befördert. Geehrt wurden Ferdinand Deecken und Karsten Hümpel für ihre 40- jährige, sowie Erich Hümpel für seine 60-jährige Mitgliedschaft.

Die 19 anwesenden Mitglieder legten anschließend eine Schweigeminute für den im Jahr 2014 verstorbenen langjährigen Kameraden Ronald Trost ein.

Bei den anschließenden Wahlen wurde Oliver Hennings für drei weitere Jahre im Festausschuss bestätigt und Sebastian Pemöller zum Kassenprüfer für die nächsten zwei Jahre gewählt.

Geehrt wurden auf der diesjährigen Veranstaltung

Hartmut Jahn für seine 50-jährige Mitgliedschaft,

sowie Benjamin Jahn für seine 10-jährige Mitgliedschaft.

Befördert wurde anschließend Timo Flatau durch

seine Übernahme in die aktive Feuerwehr zum

Feuerwehrmann, Oliver Hennings zum

Hauptfeuerwehrmann und Benjamin Jahn

zum Löschmeister.

 

Anschließend ließ man den Abend gemütlich ausklingen.

 

Benjamin Jahn

Jahreshauptversammlung der FF Wiershop 2017

Am 27. Januar diesen Jahres fand die alljährliche Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Wiershop statt. Um 20:00 Uhr begrüßte Wehrführer Karsten Hümpel die insgesamt 22 anwesenden Mitglieder. Unter ihnen auch unsere drei Ehrenmitglieder Erich Hümpel, Helmut Kruse und Hartmut Jahn sowie die beiden Jugendfeuerwehrmitglieder Christian und Alexander Stolt.

Am Anfang galt es dann, wie in jeder Sitzung, die formellen Tagesordnungspunkte, wie das Feststellen der Beschlussfähigkeit, die Verlesung des Protokolls sowie den Kassenbericht 2016 und dessen Prüfung, abzuarbeiten.

Unter dem Punkt Neuaufnahmen wurde dann York Leinert als festes aktives Mitglied aufgenommen. In diesem Jahr gab es außerdem zwei weitere Eintritte, die bereits vom Vorstand beschlossen wurden und deren endgültige Aufnahme dann in der Versammlung im nächsten Jahr stattfinden kann. Dis beiden neuen Mitglieder Alexander Wambach und Jan Otto ließen sich diesen Abend natürlich auch nicht entgehen.

Im jährlichen Bericht des Wehrführers, berichtete dieser von drei Einsätzen mit technischer Hilfeleistung im vergangenen Jahr. Die Feuerwehr veranstaltete letztes Jahr den St. Florians-Gottesdienst, den Volkstrauertag, das Osterfeuer, den Grillabend und den Laternenumzug.

Als Tagesordnungspunkt 8 kam dann der spannende Teil des Abends: die Wahlen. Zunächst stand die Wahl des stellvertretenden Wehrführers an. Dem Wahlvorschlag, zur Wiederwahl des aktuellen Amtsinhabers, Detlef Trilk, gaben dann, bei einer Enthaltung, 16 von 17 stimmberechtigten Mitgliedern ihr Ja. Detlef Trilk bedankte sich für das ihm ausgesprochene Vertrauen und nahm die Wahl an.

In weiteren Wahlen wurden dann Timo Flatau zum Gerätewart und Tobias Pemöller zum stellvertretenden Gerätewart gewählt. Philip Deecken wurde im Anschluss zum stellvertretenden Kassenwart gewählt und zusammen mit Jan Torben Schmidt im Festausschuss bestätigt. Als neuer Kassenprüfer wurde York Leinert vorgeschlagen und gewählt.Bei den nächsten beiden Punkten wurde dann, die vom Land Schleswig-Holstein neu vorgeschriebene Systematik der Kameradschaftskassen vorgestellt. Hierzu bedarf es nun auch eines Haushaltsplanes, der für jedes Jahr aufzustellen und von der Mitgliederversammlung zu beschließen ist. Dem, vom Vorstand vorgestellten, Entwurf für das Jahr 2017 gaben die Mitglieder ihre einhellige Zustimmung.

 Anschließend wurde über die Teilnahme an der Leistungsbewertung Roter Hahn Stufe II abgestimmt. Nachdem im vergangenen Jahr die Stufe I durch unsere Wehr erworben wurde, stimmten nun alle Mitglieder dafür auch die zweite Stufe, der vom Land vergebenen Auszeichnung, meistern zu wollen.

 Bei den Anfragen und Mitteilungen wurden verschiedene Termine für das Jahr 2017 bekannt gegeben. Hier sind vor allem zu nennen: das Osterfeuer am 15.04., das Amtswehrfest am 10.06. in Dassendorf, der Grillabend am 30.06. und der Laternenumzug am 27.10.

Im letzten Tagesordnungspunkt wurden dann die Ehrungen vorgenommen. Hier wurden Heino Diehn für seine 30-jährige Mitgliedschaft und Gustav Stolt für seine 40-jährige Mitgliedschaft geehrt.

 Im Anschluss an die Sitzung lud der Wehrführer dann noch alle Mitglieder zu einem leckeren Schinkenbrot und dem einen oder anderen Bier ein. So konnte in gemütlicher Runde noch ein netter Klönschnack gehalten werden.

Benjamin Jahn