Hilfsnavigation



Volltextsuche



Unsere Gemeinde-       Information

,,Der Wiershoper,,

>klicken<September 2017

Navigationspunkte



Narzissen
Maibaumaufstellen auf dem Lindenplatz
Gemeindehaus
Dorfteich
Luftbild Abfallwirtschaft Buhck
© Thomas Benecke 
Sie befinden sich hier:  Startseite Wiershop > Vereine

Quicknavigation

Inhalt

2016 feiert die  Allgemeine Bürgerliche Wählergemeinschaft Wiershop ihr 50 jähriges Bestehen

ABWW Logo

ABWW Ansprechpartner:     

Vorsitzender:

Manfred Pemöller,

21502 Wiershop Dorfstr.22

 

Mit der Gründungsversammlung der,, Freien Wählergemeinschaft Wiershop‘‘ am 24.01.1966 wurde auch gleichzeitig der Grundstock für die jetzige

,, Allgemeine Bürgerliche Wählergemeinschaft Wiershop‘‘ gelegt.

Am 24.01.1978 wurde die Umbenennung von ,, FWW‘‘ in ,,ABWW‘‘ vorgenommen.

Unsere Wählergemeinschaft die aus 24 Mitgliedern besteht, hat sich zur Aufgabe gemacht:


• Als Ideen- Geber der Gemeinde, Impulse zu geben und helfen sie umzusetzen.
• Ihre eigenen Mitglieder das Interesse an der Kommunal- und Gemeindepolitischen Arbeit näher zu bringen und zu fördern.
• Darauf zu achten das die zu Verfügung stehenden finanziellen Mittel zweckentsprechend verwendet werden.
• Sparsamste Haushaltsführung soll oberstes Gebot sein.
• Sich an den Kommunalwahlen mit eigenen Kandidaten zu beteiligen.

Weiterhin hat die Wählergemeinschaft im Jahre 2003 das Maibaumaufstellen wiederbelebt und als eine Traditionelle Veranstaltung in Wiershop etabliert.
Angeregt und durchgeführt wurde auch das Aufstellen eines Weihnachtsbaumes auf dem Lindenplatz. So ziert jedes Jahr ein mit Lampen geschmückter Baum unsere Dorfmitte. Auch der zur 777 Jahr Feier errichtete Gedenkstein ist auf einer Initiative eines Mitglieds der ABWW zurückzuführen.
So wurde auch das Legendäre 2006 stattgefundene Fußballspiel, zwischen Alt und Jung in Zusammenarbeit mit der Gemeinde und der Freiwilligen Feuerwehr Wiershop durchgeführt.

Mitglied der ABWW können alle in der Gemeinde Wiershop wohnenden Männer und Frauen werden, die nach dem Gemeinde- und Kreiswahlgesetz das aktive Wahlrecht erhalten haben.