Hilfsnavigation

Sie befinden sich hier:  Startseite Börnsen > Aktuelles

Quicknavigation

Inhalt





 

Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED - Gemeinde Börnsen

Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED - Gemeinde Börnsen

Als einen Schritt zur Reduzierung des CO²-Ausstoßes der Gemeinde Börnsen plant diese die Umrüstung von 40 Straßenleuchten und reduziert den Ausstoß damit um circa 7,6 t pro Jahr. Dies ist eine Reduzierung von 88% gegenüber dem Bestand.

Im Jahr 2013 hat die Gemeinde Börnsen in Zusammenarbeit mit dem Amt Hohe Elbgeest ein integriertes Klimaschutzkonzept für das Amtsgebiet erstellt. Damit ist das Amt Hohe Elbgeest das erste Amt in Schleswig-Holstein, welches sich der Verantwortung des Klimaschutzes mit einem eigenständigen Klimaschutzkonzept annimmt. Als einen weiteren Schritt zur Reduzierung des CO₂-Ausstoßes plant die Gemeinde Börnsen deshalb einen Teil der kommunalen Straßenbeleuchtung, bestehend aus rund 40 Straßenleuchten, umzurüsten. Der überwiegende Teil der umzurüstenden Altleuchten bestehen aus Quecksilberdampf-Hochdrucklampen, welche auf Grund der geringen Lichtausbeute für einen Austausch in LED sehr geeignet sind. 

Nähere Informationen erhalten Sie hier...

Die Maßnahme wird gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Der Projektträger für das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit ist das Forschungszentrum Jülich GmbH mit dem Fachbereich Kommune und Klimawandelanpassung (KLI4). Der Bewilligungszeitraum läuft vom 01.07.2017 bis zum 30.06.2018 zum Förderkennzeichen 03K05685.

Klima_LogoFoerderung