Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Aktuelles zum Coronavirus

Hier finden Sie die aktuellsten Informationen und Hinweise zum Coronavirus.


Aktuelle Informationen:

Landesverordnung vom 23.03.2020 über Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in Schleswig-Holstein » (PDF, 3,8 MB)

8. Allgemeinverfügung des Landrates vom 23.03.2020 über Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 auf dem Gebiet des Kreises Herzogtum Lauenburg » (PDF, 231 kB)

Allgemeinverfügung des Landrates vom 19.03.2020 über die Öffnung von bestimmten Verkaufsstellen an Sonntagen » (PDF, 126 kB)



Wenn Sie in Sorge sind, sich mit dem neuartigen Corona-Virus angesteckt zu haben, fahren Sie nicht in ein Krankenhaus oder eine Arztpraxis, sondern nehmen Sie zunächst telefonisch Kontakt zu Ihrer Arztpraxis oder dem ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der 116117 auf. Die Kassenärztliche Vereinigung gibt hierzu folgende Hinweise.

Das Robert Koch-Institut erfasst kontinuierlich die aktuelle Lage, bewertet alle Informationen, schätzt das Risiko für die Bevölkerung ein und stellt Empfehlungen für die Fachöffentlichkeit zur Verfügung. Die Informationen des Robert Koch Institutes finden Sie täglich aktualisiert unter: https://www.rki.de/DE/Home/homepage_node.html


Das Bundesgesundheitsministerium informiert tagesaktuell unter https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html 


Zur Lage im Land Schleswig-Holstein finden Sie Informationen unter https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/coronavirus_node.html

Dort finden Sie auch Antworten auf häufig gestellte Fragen unter der Rubrik FAQ.


Aktuelle Informationen zur Situation im Kreis Herzogtum Lauenburg finden Sie im Internet unter: https://kreis-rz.de/
Regelungen zur Bekämpfung des Corona-Virus SARS CoV-2 im Kreis Herzogtum Lauenburg finden Sie hier.


Achtung! Einschränkungen bei der Abfallentsorgung. Die aktuellen Informationen der AWSH können Sie hier einsehen.

Der Abwasserverband der Lauenburger Bille- und Geestrandgemeinden bittet alle Einwohner im Verbandsgebiet eindringlich: Werfen Sie bitte KEINE Feuchttücher, Desinfektionstücher aller Art, Küchenpapier oder sonstige Stoffe in die Toilette. 
Dort darf nur Toilettenpapier (in Maßen!) mit dem Abwasser hineingelangen. Alles andere ist Abfall und über die entsprechenden Abfallbehälter zu entsorgen.
Der Abwasserverband hat aufgrund der fehleingeleiteten Abfälle in den Schmutzwasserkanal ein erhöhtes Arbeitsaufkommen durch verstopfte Pumpen.
Wir sind nur ein kleines Team und haben aufgrund der Corona-Krise nur wenige Mitarbeiter im Außeneinsatz.
Bitte befolgen Sie unseren dringenden Appell und helfen Sie mit, dass die Kanäle und Pumpen nicht verstopfen.
Ihr Abwasserverband



Pressemitteilungen:

Besprechung der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder am 22. März 2020 » (PDF, 42 kB)

Videobotschaft des Ministerpräsidenten

Landrat fordert Menschen im Kreis Herzogtum Lauenburg zu umsichtigem Verhalten auf

Pressemitteilung des Kreises Herzogtum Lauenburg vom 18.03.2020

Weiteres vorgehen an Schulen und Kitas » (PDF, 173 kB)



Wichtiger Hinweis zu Ihrem Besuch im Amt Hohe Elbgeest

Aufgrund der aktuellen Situation im Hinblick auf die Ausbreitung des Coronavirus sind wir alle gemeinsam gehalten, größere Versammlungen und Zusammenkünfte sowie Sozialkontakte auf ein Minimum zu reduzieren.
Daher wird die Amtsverwaltung Hohe Elbgeest ab dem 16.03.2020 bis auf Weiteres keine öffentlichen Sprechzeiten mehr anbieten.
Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, ihre Anliegen telefonisch unter 04104-990-0, per Post oder E-mail poststelle@amt-hohe-elbgeest.de vorzutragen. Grundsätzlich sind die Mitarbeiter per Email oder telefonisch auch direkt erreichbar. Für zwingend notwendige persönliche Angelegenheiten können dann von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Termine vergeben werden.

Es wird um Verständnis für diese Maßnahmen gebeten. Die Verwaltung erhofft sich, den Dienstbetrieb so lange wie möglich ohne größere Probleme aufrecht zu erhalten und die Ausbreitung im Amtsgebiet einschränken und verlangsamen zu können.

Bitte beachten Sie auch die weiteren Hinweise und Links auf unserer Seite, mit denen Sie sich über die aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden halten können.

All diese Maßnahmen erfolgen, um eine zu schnelle Verbreitung des Corona-Virus zu verhindern und damit unser bewährtes, gut aufgestelltes Gesundheitssystem nicht zu überfordern. Daher sind wir alle gemeinsam gehalten, uns verantwortungsvoll zu verhalten und gemeinsam dafür zu sorgen, dass wir diese besondere Situation gut bestehen.

Dafür vielen Dank!

Ihre Amtsverwaltung Hohe Elbgeest
Christina Lehmann
Amtsdirektorin

Wichtiger Hinweis zu Ihrem Besuch im Amt Hohe Elbgeest

Aufgrund der aktuellen Situation im Hinblick auf die Ausbreitung des Coronavirus bietet die Amtsverwaltung Hohe Elbgeest bis auf Weiteres keine öffentlichen Sprechzeiten an.

Grundsätzlich sind die Mitarbeiter*innen per E-mail oder telefonisch auch direkt erreichbar. Alle Leistungen können nach vorheriger Terminabsprache erbracht werden.

Die zuständigen Ansprechpartner*innen finden Sie hier.