Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Online-Seminarreihe mit Bürgerdialog Stromnetz

BÜRGERDIALOG STROMNETZ und KlimaschutzmanagerInnen laden zu „Einer Woche Klimaschutz“ im Kreis Herzogtum Lauenburg und südlichen Kreis Stormarn ein

BürgerInnen können sich in verschiedenen Workshops zu den Themen Energiewende, Versorgungssicherheit und Stromnetze informieren / Termin: 01. bis 03. Juni, Start jeweils um 19 Uhr

Dassendorf, 25.05.2021: Der Bürgerdialog Stromnetz lädt gemeinsam mit den KlimaschutzmanagerInnen des Kreises Herzogtum Lauenburg und der Stadt Glinde zu „Einer Woche Klimaschutz“ ein. In verschiedenen Online-Workshops im Laufe der ersten Juniwoche können sich interessierte BürgerInnen zu Themen rund um die Energiewende, Versorgungssicherheit und Stromnetzausbau informieren.
Mitinitiator Nico Wiesmann, Klimaschutzmanager des Amtes Hohe Elbgeest, freut sich auf die sachliche Diskussion: „Die Klimawoche ist eine gute Gelegenheit, um mit der Bevölkerung in den Dialog zu gehen. Das breite Informationsangebot ist immens wichtig, da die Klimaziele nur gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürger erreicht werden können.“ Gastgeberin Julia Wachweger, Regionale Ansprechpartnerin des Bürgerdialog Stromnetz in Schleswig-Holstein und Moderatorin der Workshop-Reihe, sagt: „Ich freue mich schon sehr auf diese Veranstaltung. Wir haben einen guten Medienmix eingeplant. Unser offener Austausch zwischen BürgerInnen und ExpertInnen macht das gewählte Online-Format noch interaktiver, persönlicher und unterhaltsamer.“

Programm des Seminars "Eine Woche Klimaschutz" » (PDF, 2 MB)


Mehr erfahren über Klimaschutz und Versorgungssicherheit

Die Energiewende gelingt nur, wenn wir es gemeinsam schaffen, unsere Energieeffizienz zu steigern und unseren Energieverbrauch zu senken. Die Kommunen der Kreise Herzogtum Lauenburg und Stormarn unterstützen die Energiewende bereits tatkräftig durch verschiedene lokale Projekte. Ihre klimapolitischen Ziele können sie allerdings nur erreichen, wenn sich EinwohnerInnen auch privat für den Klimaschutz engagieren. Die Aktion „Eine Woche Klimaschutz“ dreht sich um das Thema nachhaltige Energieversorgung und Stromnetzausbau in Deutschland. Dafür findet in der ersten Juniwoche von Dienstag, 01.06 bis zum Donnerstag, 03.06 jeden Abend ab 19 Uhr eine virtuelle Informationsveranstaltung statt. ExpertInnen beantworten allgemeine Fragen zur Energiewende und zum Stromnetzausbau. Darüber hinaus werden auch private Klimaschutzprojekte vorgestellt; beispielsweise wird am 02. Juni erklärt, wie eigener Strom mit Photovoltaikanlagen erzeugt und mit Stromspeichern zwischengespeichert werden kann und am letzten Termin am 03. Juni wird eine intelligente Lösung zum privaten Solarstromtanken präsentiert. Begleitend werden auch die passenden Fördermittelprogramme dargelegt.


Dialog, um die Energiewende gemeinsam zu gestalten

Die Veranstaltungsreihe „Eine Woche Klimaschutz“ lädt alle BürgerInnen der Landkreise Herzogtum Lauenburg und Stormarn ein, sich über die regionale und lokale Energiewende zu informieren. Die aktuellen Themen werden kompetent und kurzweilig vermittelt und es wird ein Raum für einen konstruktiven Dialog während und nach den Veranstaltungen geschaffen.

Die Veranstaltungen sind für die TeilnehmerInnen kostenfrei.


Alle Personen, die an dieser Bürgerinformationsveranstaltung interessiert sind, können sich über die Webseite des Bürgerdialog Stromnetz anmelden: https://www.buergerdialog-stromnetz.de/veranstaltung 
Über die Internetpräsenz des Bürgerdialogs Stromnetz (www.buergerdialog-stromnetz.de), den Twitter-Kanal (@stromnetzdialog) und Instagram-Account (@stromnetzdialog) informiert der Bürgerdialog Stromnetz über weitere Veranstaltungen. Oder Sie kontaktieren den Bürgerdialog Stromnetz persönlich für zusätzliche Informationen.


Ansprechpartnerin für Medien:

Anja Cavunt
Pressesprecherin
Tel.: 030 2636 4406
E-Mail: presse@buergerdialog-stromnetz.de 
www.buergerdialog-stromnetz.de 


Kontakt Amt Hohe Elbgeest:

Telefon: 04104 / 990-423
Fax: 04104 / 990-74 23
Raum: 1. OG Zimmer 30
Nachricht schreiben