Hilfsnavigation
  • Sachsenwald Sachsenwald
  • Sachsenwald Sachsenwald
  • Gemeinde Escheburg Gemeinde Escheburg
  • Gemeinde Hohenhorn Gemeinde Hohenhorn
Seiteninhalt

Machbarkeitsstudie für nachhaltige Wärmeversorgung in Gülzow, Hamwarde, Kollow und Wiershop gestartet

Die Gemeinden Hamwarde und Wiershop im Amt Hohe Elbgeest sowie die Gemeinden Gülzow und Kollow im Amt Schwarzenbek-Land haben sich zusammen zum Ziel gesetzt, ihren Bewohnerinnen und Bewohnern eine nachhaltige und klimafreundliche Wärmeversorgung zu ermöglichen. Daher haben sie eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben, die insbesondere die Möglichkeit der Nutzung von Pellets aus lokalen Grünschnittabfällen für eine Nahwärmeversorgung der Gemeinden prüfen soll.
Bereits in einem ersten Schritt sollen die Einwohner*innen der Kommunen mit einer Einwohnerbefragung in den Planungsprozess mit eingebunden werden. Mithilfe dieser Befragung soll das Interesse und der Bedarf an einer nachhaltigen Wärmeversorgung ermittelt werden. Für möglichst aussagekräftige Ergebnisse ist eine möglichst rege Teilnahme an dieser Umfrage von großer Bedeutung. Daher würden es die vier Kommunen begrüßen, wenn sich viele Bewohnerinnen und Bewohner zur Teilnahme an der Umfrage bereiterklären würden. Die Teilnahme an der Befragung ist selbstverständlich freiwillig.
Mithilfe der Ergebnisse der Befragung wird das von den Gemeinden beauftrage Ingenieurbüro GP JOULE mit der Planung der einzelnen Nahwärmenetze in den Gemeinden beginnen und anschließend die Ergebnisse in den Gemeinden vorstellen.
Das Projekt wird über die AktivRegion Sachsenwald-Elbe mit EU-Mitteln aus dem LEADER-Programm gefördert.

Kontakt:
Nico Wiesmann, Klimaschutzmanager im Amt Hohe Elbgeest
Tel.: 04104 / 990-423, E-Mail: klima@amt-hohe-elbgeest.de 

Ralf Spinngieß, Leitender Verwaltungsbeamter im Amt Schwarzenbek-Land
Tel.: 04151 / 842233, E-Mail: R.Spinngiess@Amt-Schwarzenbek-Land.de