Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Beratung für Frauen mit Gewalterfahrung

- verschiedene Termine

Es gibt schwierige Lebenssituationen, in denen für Frauen eine Stütze, ein offenes Ohr und ein sicherer Raum hilfreich sind, um wieder ein Gefühl für die eigene Stärke zu bekommen: beispielsweise bei Trennung und Scheidung oder körperlicher, seelischer sowie häuslicher Gewalterfahrung.

In Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten Nina Stiewink bietet die Frauenberatung Herzogtum Lauenburg seit September einmal im Monat kostenlos und anonym Beratungen für Frauen und Mädchen ab 14 Jahren an.

Die Beraterin Silke Tenzer orientiert sich dabei an den Bedürfnissen und Ressourcen der Frau und unterstützt sie dabei, wieder Gleichgewicht und Selbstvertrauen zu gewinnen. Gemeinsam suchen sie nach einem persönlich geeigneten Lösungsweg. Frau Tenzer verfügt, wie alle Beraterinnen der Frauenberatung, über einen professionellen Hintergrund und kann im Bereich Trauma, Ess-Störungen, Umgang mit Gewalterfahrung und anderen Bereichen psychischer Probleme angemessen unterstützen.

„Ich gebe hilfreiche Informationen weiter, unterstütze in konkreten Krisen und biete bei Bedarf auch Unterstützung über einen längeren Zeitraum hin an", so Frau Tenzer über das Angebot. „Und ich freue mich, dass Frauen nun direkt im Amtsgebiet Unterstützung bei psychischen Herausforderungen und Gewalterfahrung finden", so Nina Stiewink, kommunale Gleichstellungsbeauftragte im Amt Hohe Elbgeest und Organisatorin des Beratungsangebotes.

Die Termine finden immer dienstags Vormittag in Dassendorf in der Zeit von 9:15 Uhr bis 12:15 Uhr statt: 07.01., 04.02., 03.03., 07.04., 05.05.2020.

Ein Termin kann bei der Beratungsstelle vertraulich unter der Telefonnummer 04151- 8 13 06 vereinbart werden.


Beratung bei Gewalterfahrung: organisiert von der Gleichstellungsbeauftragte Nina Stiewink (links) und durchgeführt von Beraterin Silke Tenzer (rechts)