Hilfsnavigation



Rathaus
Bismarckturm
Blutahornbäume
Kirche
Bismarckmuseum
Sie befinden sich hier:  Startseite Aumühle > Startseite

Quicknavigation

Inhalt

Bürgermeisterbrief

Auszug aus der Zeitschrift “Der Sachsenwalder“:

Liebe Aumühlerinnen, liebe Aumühler,

die Sommerferien stehen vor der Tür oder haben gar schon begonnen. Viele Familien packen die Koffer, um ein paar gemeinsame Wochen Erholung am Meer, in den Bergen oder sonst wo zu suchen. Allen Reisenden wünsche ich eine gute Reise und eine gesunde Rückkehr. Für die Zuhausgebliebenen bietet unsere Region mit dem Sachsenwald, dem Tonteich, der Lohe und vielen anderen Attraktionen ein vielfältiges Naherholungsprogramm direkt vor der Haustür. Ich wünsche allen einen wunderschönen Sommer!

Neuer Turmwächter und Archivar

Seit 2006 hat Gerd Möller einigen tausend Besuchern bei Führungen auf den Bismarck-Turm die Geschichte Aumühles und des Turms spannend, anschaulich und witzig vermittelt. Vor einigen Jahren kam dann die Tätigkeit als Archivar der Gemeinde Aumühle noch hinzu. Als Herr Möller Ende letzten Jahres den Wunsch äußerte, diese Aufgaben an eine andere Person übergeben zu wollen, war uns klar, dass es schwer werden wird, eine(n) Nachfolger/in zu finden: einen Menschen mit Zeit, Ortskenntnis und Engagement. Doch Glückes Geschick wir haben ihn gefunden. Es ist der ehemalige Wehrführer und jetzige Vorsitzende des Fördervereins unserer Freiwilligen Feuerwehr Aumühle, Erhard Bartels. Am 1. Juli tritt er seinen Dienst im Turm an. Ein großes Dankeschön für die Bereitschaft und viel Spaß im neuen Amt!

Erweiterung des Kinderspielplatzes

Ich hatte es schon hier und da erwähnt. Die schon lange anstehende – von den Kindern gewünschte – Erweiterung des Spielplatzes an der Schule wird dieses Jahr nicht mehr zu verwirklichen sein. Nachdem der nötige B-Plan 11 a keine Rechtskraft erlangt hat, sind wir dabei, mit dem B-Plan 11b den Ausbau des Schwarzen Weges und die Erweiterung des Spielplatzes zu ermöglichen. Dieser kann aber frühestens zum Ende diesen Jahres rechtskräftig werden. „Liebe Kinder es tut uns leid, aber wir haben den Spielplatz nicht vergessen!"

Sanierung Sport- und Jugendheim

Auch die Sportlerinnen und Sportler des TuS müssen leider noch etwas auf die Erneuerung der Sanitäranlagen und des Eingangsbereichs warten. Während der Planungen zur Sanierung hat sich noch ein Fördertopf aufgetan, den wir für einen barrierefreien Ausbau des Sport- und Jugendheimes nutzen möchten. Die Anträge sind gestellt und die Aussichten auf Bewilligung stehen gut, lassen aber noch ein wenig auf sich warten.

Besuch aus Frankreich über Himmelfahrt

Vom 30.05. bis zum 02.06. war eine Delegation unserer Verschwisterungsgemeinde Montagne-sur-Sèvre zu Besuch in Aumühle und Wohltorf. Mit meinem Kollegen aus Wohltorf durfte ich an Himmelfahrt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Rathaus zu einem kalten Getränk und netten Gesprächen begrüßen. Am Freitag gab es einen Ausflug für unsere französischen Gäste in die Region und samstags ein kleines Abschiedsfest. Ich danke noch einmal herzlich dem Partnerschaftskomitee für ihr Engagement und freue mich aufs nächste Jahr.

Friede

Wie weich sich Form und Farbe binden
in Sommermittags glühem Hauch: –
Das Dorf im Schatten alter Linden,
ein rötlich Dach, ein Wölkchen Rauch;

der Bergbach, dessen heitre Eile
sich glitzernd durch die Wiese webt;
der Straße laubverhüllte Zeile,
die ahndevoll zur Ferne strebt;

und all dies gütig eingeschlossen
von hoher Felder Gold und Duft;
und alles flimmernd überflossen
von lerchenlauter Juliluft ...

Ich schau des Herdrauchs fromme Kreise
zum hohen Blau erblassend ziehn,
– und meine Seele füllen leise
des Friedens süße Harmonien.

(Christian Morgenstern, 1871–1914)

Ihr
Knut Suhk
Bürgermeister

 

 

Weitere Meldungen und Artikel finden Sie auf der Seite “Der Sachsenwalder“.