Hilfsnavigation



Rathaus
Bismarckturm
Blutahornbäume
Kirche
Bismarckmuseum
Sie befinden sich hier:  Startseite Aumühle > Freizeit und Familie

Quicknavigation

Inhalt

Bürgermeisterbrief

Auszug aus der Zeitschrift “Der Sachsenwalder“:

Liebe Aumühlerinnen, liebe Aumühler,

längst hat die Schule wieder begonnen und die neuen Erstklässler haben sich mit ihrer neuen Umgebung vertraut gemacht. Auch die politische Sommerpause ist längst vorbei und einige Ausschusssitzungen und eine Sitzung der Gemeindevertretung haben bereits stattgefunden. Die Veranstaltung „Aumühle singt" auf dem Berliner Platz, im Schatten des Bismarck-Turmes, war trotz leichten Regens ein voller Erfolg. Zum gemeinsamen Singen passt auch das unten stehende Gedicht. Ein Tag später, am 18. August war die Große Straße wieder zur Fußgängerzone für unseren alljährlichen Straßenflohmarkt geworden – auch bei leichtem Regen. Das Rathausfest am 23. August genauso wie die Cyclassics am 25. August haben zum Redaktionsschluss noch nicht stattgefunden.

Kinderfest am 14. September, 10 – 13 Uhr

Alle zwei Jahre wird es gefeiert: unser großes Aumühler Kinderfest. Unter dem Motto „Aumühle – stark für Kinder" vereinen sich rund um unsere Schule alle Akteur*innen in Aumühle, die mit unserem Nachwuchs in Verbindung stehen. Schule, Kirche, Kitas, Sportvereine, Feuerwehr, Pfadfinder*innen und viele mehr, bieten verschiedenste Spielstände mit Spaß und Spannung für die Kinder.

Ob der Besuch in einem echten Feuerwehrauto, Kinderschminken oder die Glücksräder – für spannende Unterhaltung ist gesorgt. Es locken unzählige Preise, die die Aumühler und Wohltorfer Geschäfte, Restaurants, Apotheken, Ärzt*innen und Vereine in Form von Gutscheinen, Freikarten und Sachspenden zur Verfügung gestellt haben. Ergänzt werden diese durch Kinderbücher, CDs und Spiele, die von vielen Familien gespendet wurden.

Auch für das leibliche Wohl aller Gäste wird in großer Vielfalt gesorgt sein: Getränke, Grillwürstchen, Crepes und eine große Auswahl an Kuchen, Torten und Gebäck. Kommen Sie vorbei und lassen uns gemeinsam feiern.

Seniorenausfahrt der Gemeinde

Da ich die traditionelle Ausfahrt der Gemeinde nicht wie üblich in den August gelegt habe, warten sicher schon viele Interessierte auf diesen Termin. Es gab schon Gerüchte, die Fahrt fällt aus. Nein! Da es im letzten Jahr während der Ausfahrt sehr heiß war, habe ich den Termin in den September gelegt. Am Donnerstag, den 26. September geht es los. Bitte beachten Sie hierzu auch die gesonderte Einladung auf den folgenden Seiten! Freuen Sie sich auf einen interessanten Nachmittag mit Einblicken ins bäuerliche Leben in der Lüneburger Heide und hausgemachten Leckereien in Form von Kuchen und Torten. Ich hoffe auf zahlreiche Anmeldungen. Es stehen bis zu 70 Plätze zur Verfügung. Die Plätze werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben. Ich freue mich auf Ihre Teilnahme.

Sport und Jugendheim

Da es immer wieder Nachfragen von Vereinsmitgliedern und Interessierten gibt, wie es denn nun mit dem TuS Aumühle-Wohltorf und dessen Sport- und Jugendheim weitergeht, möchte ich Sie auf den aktuellen Stand bringen. Wie Sie augenscheinlich feststellen können, hat sich auf dem Sportplatzgelände schon einiges getan. Dies wurde alles vom TuS und seinen Mitgliedern geplant und ausgeführt. Für die Eigenleistungen des Vereins und seiner Mitglieder möchte ich mich an dieser Stelle ganz herzlich bedanken. Was die Sanierung des Sport- und Jugendheims angeht, muss ich um Geduld bitten. Die Mühlen der Erstellung von Förderanträgen sowie deren Bewilligung brauchen ihre Zeit. Es wurden Förderanträge für den Bau Barriere freier Zugangsmöglichkeiten und Sanitäranlagen gestellt, deren Bewilligung leider noch bis Oktober aussteht.






Wer einsam steht im bunten Lebenskreise
Und was das Leben teuer macht verlor,
Wie bebt sein Herz, trifft eine liebe Weise
Aus ferner Jugendzeit sein horchend Ohr!

Musik, du Mächtige! vor dir verschwindet
Der armen Sprache ausdrucksvolles Wort;
Warum auch sagen, was das Herz empfindet,
Tönt doch in dir die ganze Seele fort.

Der Freundschaft Worte haben oft gelogen,
Es täuscht die Liebe durch Beredsamkeit;
Musik allein hat nie ein Herz betrogen
Und viele Herzen hoch erfreut.

(Hélène de Mecklembourg-Schwerin, Duchesse d'Orléans, 1814-1858)

Ihr
Knut Suhk
Bürgermeister

 

 

Weitere Meldungen und Artikel finden Sie auf der Seite “Der Sachsenwalder“.