Hilfsnavigation

Sie befinden sich hier:  Startseite > Aktuelles

Quicknavigation

Inhalt





 

STADTRADELN Amt Hohe Elbgeest - einmal Neu-Delhi und zurück

StadtradelnDassendorf - Vom 27. Mai bis 16. Juni beteiligte sich das Amt Hohe Elbgeest zum ersten Mal an der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis. Insgesamt legten 60 Radelnde 14.147 km zurück und vermieden damit 2.009 kg klimaschädliches CO2 im Vergleich zu Autofahrten.

Am 23. Juni wurden die Ergebnisse des diesjährigen STADTRADELN im Amt Hohe Elbgeest verkündet. Bei einem gemütlichen Frühstück zeichneten Amtsdirektorin Christina Lehmann und Klimaschutzmanagerin Jennifer Schnepper die besten Einzelleistungen und radelaktivsten Teams aus. Jens Naundorf aus Börnsen ist mit 1.007 geradelten Kilometern der Sieger in der Einzelwertung. Das Team Hamwarde erreichte gleich zweimal den ersten Platz – als Team mit den meisten Gesamtkilometern und als Team mit den radelaktivsten Teilnehmern, die die meisten Kilometer pro Kopf erradelt hatten. Das Team mit den meisten Teilnehmenden wurde durch das Radelteam der Grundschule Wohltorf gestellt.

Insgesamt wurden im Amt Hohe Elbgeest während des dreiwöchigen Aktionszeitraumes 14.147 km zurückgelegt. Dies entspricht einer Strecke von Dassendorf bis nach Neu-Delhi in Indien und wieder zurück. Klimaschutzmanagerin Jennifer Schnepper wertet die erstmalige Teilnahme am STADTRADELN als Erfolg und hofft, dass sich im nächsten Jahr noch viel mehr Radbegeisterte dazu entschließen mitzumachen und im Alltag und in der Freizeit auf das Rad umzusteigen.

Neben Klimaschutz, Mobilität zum Nulltarif, Gesundheitsförderung und einer Menge Spaß zeigte die Aktion einen weiteren Effekt: Auf der Abschlussveranstaltung konnten Hinweise und Wünsche für den amtsweiten Radverkehr und eine vermehrte Radförderung gegeben werden. Diese Anregungen können nun in die zukünftige Radverkehrsplanung einfließen.