Hilfsnavigation

Sie befinden sich hier:  Startseite > Aktuelles

Quicknavigation

Inhalt





 

Vom Friedensfest bis Kleidertausch

Im Amtsausschuss hat Nina Stiewink, die hauptamtliche Gleichstellungsbeauftragte des Amtes Hohe Elbgeest, ihren jährlichen Bericht vorgestellt. Die Aufgabe der Gleichstellungsbeauftragten ist es, Initiativen, Veranstaltungen und Beratungen anzubieten, um die Gleichstellung von Frauen und Männern zu fördern. Zwischen September 2018 und Juni 2019 fanden einige Aktivitäten großen Zuspruch bei den Bürgerinnen des Amtsgebietes und darüber hinaus.

Dabei gehörten zu den Höhepunkten des Rückblicks die verschiedenen öffentlichen Veranstaltungen, die Nina Stiewink einmalig oder regelmäßig anbietet.

Frauen-Friedensfest – ein tolles Fest

Am 15. September 2018 fand ein Frauen-Friedensfest im Multifunktionssaal in Dassendorf statt. Ungefähr 30 Frauen aus unterschiedlichen Ländern und Kulturen sangen gemeinsam, tanzten Kreistänze, teilten Köstlichkeiten eines internationalen Buffets miteinander und feierten ein rauschendes Fest.

Frauenfrieden tanzen
© Amt Hohe Elbgeest 

Beim Frauen-Friedensfest tanzten Frauen aus verschiedenen Ländern gemeinsam

Frauenfrühstück in Dassendorf

Das Frauenfrühstück, entsprungen aus der Ideenwerkstatt im Frühjahr 2017,hat sich etabliert und findet regelmäßig an jedem 3. Samstag im ungeraden Monat von 9:30 bis 12:00 Uhr in den Dassendorfer Gemeinderäumen der ehemaligen Sparkassen-Filiale statt. „Frauen kommen über diesen Begegnungs-Anlass miteinander ins Gespräch und entwickeln neue Ideen, so beispielsweise ein Treffen zum Thema Gesundheit

oder die Planung einer Reihe von internationalen Strick-Nachmittagen", berichtet Nina Stiewink, Schirmherrin des Frauen-Frühstücks. Neue Frauen jeden Alters sind herzlich willkommen. Das nächste Frühstück findet am 20. Juli statt.

Unterstützung beim beruflichen Wiedereinstieg

Der Info-Point Süd,seit Anfang des Jahres in den Räumen der Bücherei in Geesthacht, davor im Geesthachter „SmuX", unterstützt an jedem 4. Donnerstag im Monat von 10:15 bis 12:15 Uhr Frauen beim beruflichen Wiedereinstieg. Dies ist eine Kooperations-Veranstaltung der Gleichstellungsbeauftragten aus Geesthacht, Schwarzenbek und dem Amt Hohe Elbgeest. Der nächste Termin ist am 22. August zum Thema „Vernetzung – das Geheimnis erfolgreicher Frauen!"

Über 1.000 Brötchentüten in 14 Kitas

Innerhalb der „Internationalen Woche gegen häusliche Gewalt" im November 2018 hat die Gleichstellungsbeauftragte zusammen mit Kolleginnen und Kollegen aus der Amtsverwaltung an zwei Tagen 1.010 Brötchentüten mit dem Aufdruck „Gewalt kommt nicht in die Tüte" gepackt und sie anschließend in 14 Kitas im Amtsgebiet verteilt.

Nina Stiewink: „Unter Fällen von häuslicher Gewalt leiden Kinder neben den Frauen besonders. Darum finden mit den Tüten nicht nur Brötchen von der Innungs-Bäckerei Baumgarten in Aumühle den Weg in die Kita-Familien des Amtsgebietes, sondern auch Informationen, wo betroffene Frauen Hilfe finden können. Aufgedruckt auf den Tüten sind Informationen über Beratungsangebote und den Notruf „Hilfe gegen Gewalt für Frauen" unter 08000 116 016 oder im Internet www.hilfetelefon.de."

Gleichstellungsbeauftragte Stiewink: Aktion gegen Häusliche Gewalt
© Amt Hohe Elbgeest 

Mit Brötchentüten informiert die Gleichstellungsbeauftragte Nina Stiewink über Frauenberatungen

Selbstverteidigungs-Training für Frauen

Im Rahmen der Internationalen Woche gegen Gewalt an Frauen fand zum zweiten Mal ein WenDo-Selbstverteidigungskurs für Frauen statt. Elf Frauen folgten der Einladung – und waren begeistert: „Mir wurde bewusst, dass ich meine laute Stimme einsetzen kann – und es wirkt!" fasste eine Teilnehmerin ihre Erkenntnis des Tages zusammen. Jede dritte Frau erlebt sexualisierte Übergriffe und Grenzüberschreitungen. Wenn Frauen Methoden kennen, wie sie sich wehren können, schreckt das Täter ab.

Kleidertausch-Party im Amt Hohe Elbgeest

Am 23. April 2019 fand von 18:30 bis 21:00 Uhr die erste Kleidertausch-Party mit Stilberatung in Dassendorf statt. Zu der Kooperationsveranstaltung der Klimaschutzbeauftragten Frau Schnepper und der Gleichstellungsbeauftragten brachten 25 Teilnehmerinnen im Sinne der nachhaltigen Nutzung tragbare Sommerkleidung zum Tausch in den Multifunktionssaal der Gemeinde Dassendorf mit.Bevor es ans Tauschen ging, informierte Elisabeth Baumann-Meurer von der Clean Clothes Campaign (Kampagne für Saubere Kleidung) über die Situation im Bekleidungsmarkt, dem zweit-größten Wirtschaftsbereich in Deutschland nach dem Nahrungsmittelsektor.

Berufliche Beratungen durch „FRAU & BERUF"

In der Zusammenarbeit im Bereich berufliche Beratung mit „FRAU & BERUF" ließen sich in Dassendorf zehn Frauen in den vergangenen 12 Monaten zu Fragen der beruflichen Orientierung, Teilzeitausbildung, flexible Arbeitszeitgestaltung und der Vereinbarkeit von Familie und Beruf beraten. Die nächsten Termine sind am 20. August, 24. September, 29. Oktober, 26. November, 17. Dezember immer dienstags zwischen 9:00 bis 13:00 Uhr. Anmeldung über Beraterin Sandra Hansen unter 0160 / 240 50 22.

Den kompletten Bericht und die aktuellen Termine finden Sie auch auf der Internetseite der Gleichstellungsbeauftragten unter www.amt-hohe-elbgeest.de -> Gleichstellungsbeauftragte -> Aktuelle Mitteilungen.