Hilfsnavigation

Sie befinden sich hier:  Startseite

Quicknavigation

Inhalt

Willkommen im Amt Hohe Elbgeest

Martina_Falkenberg

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Ihr Kommunikations- und Informationsbedürfnis hat dazu geführt, dass die Amtsverwaltung hierfür im Internet ein Redaktionssystem eingeführt hat, das Ihnen den Zugang zu der von Ihnen gewünschten Dienstleistung schnell und einfach ermöglichen soll.

Was macht das Amt? Es erledigt die Verwaltungsgeschäfte für die 10 amtsangehörigen Gemeinden, die Sie erreichen, wenn Sie auf eines der obigen Bilder "klicken". Das Amt bereitet im Einvermehmen mit den Bürgermeistern die Sitzungen der Gemeindevertretungen vor, führt deren Beschlüsse aus und sorgt für die geordnete Darstellung und Abwicklung der Finanzen. Und es übernimmt die von Bund und Land auf die Kommunen übertragenen Aufgaben, damit Sie einen möglichst kurzen Weg haben.  Hierzu gehören u.a. das Meldewesen (Pässe und Ausweise), Bausachen, Gewerbeangelegenheiten und das Standesamt.

Sie finden alle Aufgaben, die hier für Sie erledigt werden, in der Rubrik "Service". Auch der Name und die Erreichbarkeit Ihrer/s Sachbearbeiterin/s ist hier verzeichnet.

Das Amt Hohe Elbgeest ist aus dem früheren Amt Geesthacht - Land hervorgegangen und betreut heute rund 19.000 Einwohner sowie den "seelenlosen" Forstgutsbezirk Sachsenwald. "Seelenlos" wird er genannt, weil hier keine Einwohner leben. Die Amtsverwaltung hat ihren Dienstsitz in Dassendorf, Christa-Höppner-Platz 1. Die Telefonzentrale des Amtes erreichen Sie über 04104/9900.

Sie haben weitere Fragen? Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Amtsverwaltung helfen Ihnen gern weiter.

Ihre Amtsvorsteherin

Martina Falkenberg

 

 

 

Wappen des Amtes Hohe Elbgeest

Das Wappen des Amtes Hohe Elbgeest

Wappenbeschreibung: Auf Silber acht blaue zum Schildrand eingebogene und zum abgerundeten linken roten Obereck gefächerte Balken.

Historische Begründung: Das Wappen des Amtes Hohe Elbgeest geht auf das Amtslogo zurück. Die acht fächerförmig angeordnete Balken stehen für die acht amtsangehörigen Gemeinden Börnsen, Dassendorf, Escheburg, Hamwarde, Hohenhorn, Kröppelshagen-Fahrendorf, Wiershop und Worth. Das rote Obereck symbolisiert das Amt.

Hinweis: Seit dem 1.1.2008 gehören auch die Gemeinden Aumühle und Wohltorf sowie der Sachsenwald zum Amtsbereich. Wäre das Amtswappen nicht bereits 2001 genehmigt worden, sähe es heute mit den zusätzlichen Gemeinden sicher anders aus...

Weitere Informationen: Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein