Hilfsnavigation
Seiteninhalt
Dassendorf hilft! Benötigen Sie aufgrund der Corona-Situation nachbarschaftliche Hilfeleistungen, z.B. beim Einkaufen? Wollen Sie Ihre Hilfe zur Unterstützung anbieten? Das Amt Hohe Elbgeest hat dafür folgende Rufnummer eingerichtet und leitet Ihre Meldung an örtliche Organisationen und Hilfeleistende weiter: 04104 / 990-543 (Montag-Freitag 8-16 Uhr) oder per E-Mail: ordnung@amt-hohe-elbgeest.de


Ehrenamtliche Ansprechpartnerin - im Auftrag der Gemeinde Dassendorf Susanne Nowacki, Telefon 04104 - 699 732 von 9 bis 20 Uhr oder per E-Mail an aktuell-nowacki@t-online.de

#buylocal - Machen Sie mit! weiterlesen

Liebe Dassendorferinnen, liebe Dassendorfer,
liebe Besucher unserer Internetseite,


ist denn heute schon Weihnachten? – Nein, ganz so weit ist es noch nicht. Aber in diesem Jahr ist Corona-bedingt alles anders und daher ist es notwendig, manche Veranstaltungen zum Jahresende bereits schon heute zu bedenken und mit der Organisation zu beginnen. Die Seniorenweihnachtsfeier, die traditionell am 2. Adventssonntag von der Gemeinde ausgerichtet wird und bei der in jedem Jahr rund 150 Senior*innen im Multifunktionssaal mit Kaffee und Kuchen bewirtet und mit zahlreichen Darbietungen u.a. der Dassendorfer Chorgemeinschaft und den 4. Klassen der Alfried-Otto-Schule unterhalten wurden, kann in diesem Jahr aufgrund der Corona-Schutz-Beschränkungen leider nicht stattfinden.

Deshalb hat sich die  Gemeinde eine Alternative überlegt: Alle Senior*innen, die sich dafür vorher anmelden, werden von engagierten Dassendorfer*innen an ihrer Haustür, am Fenster oder Balkon besucht und erhalten eine kleine ideell bestückte Aufmerksamkeit als Gruß aus der Gemeinde.

Die Vorsitzende des Kulturausschusses Marina Lamottke (WIR) hat bereits mit vollem Elan begonnen, diese Aktion zu organisieren. Neben einzelnen ehrenamtlichen Helfer*innen haben bereits viele Dassendorfer Institutionen ihre Beteiligung zugesagt: Alfried-Otto-Schule, Kita Spatzennest, Pastorin Angelika Gogolin und der Kirchengemeinderat, Dassendorfer Chorgemeinschaft, TuS-Dassendorf, VHS-Dassendorf, AWO-Dassendorf, Herr Scheller vom Rewe-Markt: sie alle wollen mit ihrem Beitrag Unterstützung leisten.

Alle Dassendorfer Senior*innen ab 70 Jahren sind dazu eingeladen, dieses Angebot anzunehmen und sich bis zum 12. Oktober für die Haustürbesuche anzumelden. In diesem Sachsenwalder finden Sie dafür einen Anmeldeabschnitt. So können wir rechtzeitig feststellen, wie viele Besuche zu planen und wie viele Päckchen zu bestücken sein werden, um Ihnen am Nikolaustag eine Freude zu bereiten.

Viele Gemeinschaftsaktionen mussten in diesem Jahr ausfallen, so auch das gemeinsame Müllsammeln auf öffentlichen Flächen im Ort. Einige Bürger*innen sind daraufhin selbst aktiv geworden und haben gesammelt, was das Zeug hält. Die Mitarbeiter des Bauhofes haben sich der Müllsäcke dann angenommen.

Schon vor einiger Zeit hat jemand mit sachkundigem Holzschnitt neue Schilder der Nebenstraßeneingänge am Brandschutzstreifen erstellt, so dass man auch vom Wald aus kommend sehen kann, in welchen Weg man gelangt. Ich freue mich jedes Mal über diese Schilder, wenn ich dort spazieren gehe.

Gerade in Corona-Zeiten halte ich es für wichtig, dass es uns gelingt, unseren Zusammenhalt - wenn auch in anderer Form als wir es gewohnt sind - sichtbar werden zu lassen. Auch in den nächsten Monaten wird dafür unser aller Ideenreichtum gefragt sein.

Ihre

Martina Falkenberg
Bürgermeisterin

  

Kontakt

Frau Martina Falkenberg »
Christa-Höppner-Platz 1
21521 Dassendorf
Telefon: 04104 / 990-103
Telefon: 04104 / 990-122 (Sekretariat)
Kontaktformular

Sprechzeiten der Bürgermeisterin

Nach Vereinbarung
unter 0151 504 63 55 7

Nachbarschafts-
hilfe

Flyer » (PDF, 168 kB)

Formular » (PDF, 108 kB)

Häusliche Gewalt

Hilfsangebote

Wichtiger Hinweis zu Ihrem Besuch im Amt Hohe Elbgeest

Das Amt Hohe Elbgeest hat auch weiterhin keine öffentlichen Sprechzeiten.

Alle Leistungen können jedoch selbstverständlich nach vorheriger Terminvergabe erbracht werden.

Sie wünschen einen Termin? Dann bitte hier weiterlesen...

Grundsätzlich sind die Mitarbeiter*innen per E-mail oder telefonisch auch direkt erreichbar.

Die zuständigen Ansprechpartner*innen finden Sie hier.